Ostern in Ägypten


Osterurlaub in Ägypten

Ägypten, das Land der Pharaonen, lädt nicht nur zu Kultur- und Rundreisen ein. Das Land im Norden von Afrika lockt auch tausende Sonnenanbeter an, die die Vorzüge des trockenen Wüstenklimas genießen wollen. Regen fällt hier kaum und die Temperaturen liegen an Ostern meist schon um die 25 bis 30 Grad. Ideal also, um den Urlaub am Strand oder Pool zu genießen.

Ägypten bietet seinen Besuchern aber noch weitaus mehr als schöne Strände. Vor allem aktive Urlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Einen besonders guten Ruf genießt Ägypten bei Tauchern. Das Meer eignet sich dank seiner klaren Sichtverhältnisse und seiner artenreichen Unterwasserwelt perfekt für einen Tauchurlaub. Daneben kann man hier gut Surfen und Segeln und vielen weiteren Wassersportmöglichkeiten nachgehen.

Die kulturellen Hochgenüsse des Landes kann man vor allem im Rahmen einer Nilkreuzfahrt bestaunen. Zwischen Assuan und Luxor gibt es zahlreiche Highlights wie das Tal der Könige oder den Karnak-Tempel zu bestaunen. In Kombination mit einem anschließenden Badeurlaub lässt sich der Osterurlaub in Ägypten wunderbar genießen.

Ägypten Wetter an Ostern 2017

2016 fällt der Ostersonntag auf Ende März. Zu dieser Zeit herrschen in Ägypten schon sommerliche Temperaturen um die 28 Grad, sodass man ohne Weiteres Baden kann. Natürlich lockt auch die Unterwasserwelt zu zahlreichen Entdeckungen - vor allem Hurghada und Sharm El Sheikh eignen sich hervorragend zum Tauchen.

Reisen nach Ägypten an Ostern 2017 finden Sie hier: