Reisen
 

Osterurlaub

Urlaub an Ostern

Ein Urlaub an Ostern führt Sie an viele bekannte Ziele weltweit. Nach dem langen Winter erfreuen sich vor allem Reisen in den Süden großer Beliebtheit. Hier kann man den Sommer um ein paar Monate nach vorne verlegen und die wärmende Sonne in vollen Zügen genießen. Aber auch ein Osterurlaub in Deutschland ist nicht minder attraktiv, weil Regionen wie die Ostsee, Nordsee oder Bayern vieles zu bieten haben. Von Pauschalreisen bis zum Kurzurlaub ist an Ostern alles möglich! Über diese Seite finden sie eine große Auswahl an Angeboten für den Osterurlaub 2014.

Osterurlaub 2014 buchen














 
Buchen Sie Ihren nächsten Kurzurlaub beim Anbieter für Kurzreisen - Kurz-mal-weg.de!



die beliebtesten Reiseziele an Ostern

Kurzurlaub an Ostern in Berlin 1. Skiurlaub: Bevor Frühling und Sommer kommen zieht es viele Urlauber noch ein letztes Mal auf die Piste! An Ostern liegt in einigen Skigebieten noch Schnee, sodass man über die Feiertage noch ein letztes Mal auf die Skier oder das Snowboard kann. Allerdings sollte man sich über Ostern für ein Skigebiet entscheiden, das so hoch liegt, dass man hier auf jeden Fall noch genügend Schnee hat. Ein Osterurlaub ist dafür besonders in Skigebieten der Schweiz und Österreich zu empfehlen. Immer mehr im Kommen ist auch Tschechien, wo es inzwischen ebenfalls Top-Skigebiete gibt.

2. Kurzreise in Deutschland: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" Auch Deutschland bietet jede Menge Möglichkeiten für ein paar erholsame Feiertage. Zu den beliebtesten Ferienregionen zählen die deutschen Küsten: Nordsee und Ostsee bestechen an Ostern durch erste Frühlingstage. Diverse Hotels verwöhnen ihre Gäste mit Massagen und erholsamen Wellness-Bereichen.

3. Ab in den Süden!: Ob Türkei, Mallorca oder Teneriffa: nach dem langen Winter sehnen sich viele Urlauber nach Sonne und Meer. Reiseziele im Süden erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit und machen es möglich, den Sommer nach vorne zu ziehen.



© by osterurlaub.org 2013 · Impressum Bild in der Headergrafik: © delater / PIXELIO